Viele Anliegen unter einem Hut

Die Baselstrasse zwischen Baseltorkreisel und St. Katharinen muss saniert werden. Die Sanierung wird zum Anlass genommen, gleichzeitig auch die diversen Probleme anzupacken: Oberste Priorität hat dabei die Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Als Projektträgerschaft zeichnet der Kanton Solothurn (vertreten durch das Amt für Verkehr und Tiefbau) gemeinsam mit der Aare Seeland mobil AG für das Projekt verantwortlich. Die Stadt Solothurn sowie die Gemeinde Feldbrunnen-St.Niklaus sind als Standortgemeinden in der Projektorganisation vertreten.